IMPRESSUM
Karl-Josef Kuschel<br>Antisemitismus und deutsche Demokratie

Karl-Josef Kuschel
Antisemitismus und deutsche Demokratie

 
Patmos (Düsseldorf), 1. Auflage 2019, Hardcover mit Schutzumschlag und Leseband, 448 Seiten, Format 14 x 22 cm
ISBN: 978-3-8436-1168-8
EUR 35,00

Die Abwehr jedes Antisemitismus und der Einsatz für das Lebensrecht des Staates Israels – beides gehört zur Staatsräson der Bundesrepublik Deutschland. Es sind Lernerfahrungen aus dem deutschen Nationalsozialismus und seiner mörderischen Vernichtungspolitik gegenüber Juden.

Karl-Josef Kuschel stellt heraus, dass die »Wiedergutmachung« gegenüber den überlebenden Opfern und die »Aussöhnung« mit Israel Schwerpunkte der Politik von Theodor Heuss, dem ersten Präsidenten der Bundesrepublik, waren.

Dieses Buch ist eine grundlegende Studie zur deutschen Erinnerungskultur und ein Plädoyer gegen jede Form des Antisemitismus.

»Und das war das Schrecklichste, was uns der Nationalsozialismus antat, daß er uns zwang, uns schämen zu müssen, Deutsche zu sein (...) und daß wir Sehnsucht haben müssen, wieder mit freier Seele stolz darauf sein zu dürfen, Deutsche zu sein.«
Theodor Heuss, 1946


 
© Stiftung Weltethos Tübingen