Impressum
Hans Küng:<br>Das Judentum (Taschenbuchausgabe)

Hans Küng:
Das Judentum (Taschenbuchausgabe)

 
München (Piper), SP 2827, Neuauflage 2004,
916 S.
ISBN 3-492-22827-5
EUR 19,90

Dieses grundlegende Werk über die jüdische Religion, Geschichte und Theologie mit seiner einzigartigen Verbindung von Darstellung und Deutung kann Christen und Juden in gleicher Weise neue Zugänge zur Religion eröffnen.

"Ein 'Abenteuer' nennt der Autor selbst seinen gelungenen Versuch, das Judentum in der komplexen religiösen wie politischen Vielfalt seiner dreitausendjährigen Geschichte darzustellen. Das Panorama, das Hans Küng entwirft, reicht von der Landname der Israeliten in der späten Bronzezeit bis zum Staat Israel, von den biblischen Epochen eines Volkes, das durch seine Religion überlebt, bis zur Katastrophe des Holocaust."
Hansjakob Stehle, Die Zeit

Zu diesem Buch:
Wie in einem Brennglas spiegeln sich im Judentum alle religiösen Probleme unserer Zeit an der Schwelle zum dritten Jahrtausend. Deshalb beginnt Hans Küng seine große Analyse der religiösen Situationen der Gegenwart mit diesem Buch über das Judentum. Ein heikles Unterfangen für einen christlichen Theologen - hat doch das Christentum zweitausend Jahre lang alles getan, um dem Judentum jede Zukunft zu nehmen, hat immer wieder und bis in unsere Tage die jüdische Religion als "aufgehoben", als vom Christentum überholt deklariert. Dem setzt Küng seine Sicht des Judentums als einer eigenständigen Größe von bewundernswerter Kontinuität, Vitalität und Dynamik entgegen. Dieses grundlegende Werk über die jüdische Religion in seiner einzigartigen Verbindung von Darstellung und Deutung eröffnet Christen und Juden in gleicher Weise neue Zugänge zur Religion.

Inhalt: pdf


 
© Stiftung Weltethos Tübingen